Das Geheimnis von Schloß Greifenklau (1982)

geschrieben von G. Angermann und G. W. Heyer

Bei den gefährlichen Nachforschungen der Detektive Bob und Naumann wird zum ersten Mal Jimmy's Bar eingeführt, die seitdem sowohl Spielern als auch Zuschauern als „echte“ Bar bei den Aufführungen zumindestens im Haus der Kirche zur Verfügung stand. Bei einer Aufführung im Gemeindesaal der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gab es statt einer geplanten Kirchenglocke „Tonbandsalat“. Nach einer Schrecksekunde erschallte aus dem Off ein gerufenes Bim-Bam. Der Sonderapplaus war uns sicher.

Ensemble und weitere Aktive

Regie Ernst H. Döring
Schauspiel Dieter "Felix" Bauda
Peter Conrad
Thomas J. Dyhring
Sonja Eszkuche
Werner Johanus
Sabine Krause
Christine Pomp
Heinz Pracht
Brigitte Schaupp (geb. Benner)
Karl-Heinz Tschichholz
Silvia Waindok-Dyhring (geb. Waindok)
Peter Walczak
Souffleur Marita Walczak (geb. Schäfer)
Maske Ernst H. Döring
Marita Walczak (geb. Schäfer)
Beleuchtung, Ton Thomas J. Dyhring
Detlef Thran
Titelgrafik Hans-Dieter "Jonny" Mangold
Kulissenmalerei Hans-Dieter "Jonny" Mangold
Bühnenbild Ernst H. Döring

Fotografische Erinnerungen

Das Geheimnis von Schloß Greifenklau