Hans Sachs Passion (1985)

Lesespiel

Hans Sachs (1494-1546) als Schöpfer einer Passion, das wird manchen überraschen. Ist er doch sonst nur durch listige Bauernschwänke und deftige Rüpelszenen bekannt. Aber auch hier ist er seiner klaren und kräftigen Sprache treu geblieben und vermeidet jeden Pathos und Kitsch.

Die Trinitatis-Theatergruppe hat dieses 1558 entstandene Stück als Lesespiel vorgetragen, wobei es nicht um die Darstellung der einzelnen Rollen sondern vielmehr um die Vermittlung des Evangeliums ging. Die mittelalterlichen Gewänder sollten der Gemeinde ein Bild von der damaligen Zeit geben. Die Aufführungen fanden zur Osterzeit in der Trinitatis-Kirche auf dem Karl-August-Platz statt.

Ensemble und weitere Aktive

Regie
Schauspiel
Maske
Titelgrafik

Fotogalerie

Hans-Sachs-Passion I

1985-6 1985-5 1985-4 1985-3 1985-2 1985-1