Dunkelrote Rosen (1978)

Eine Groschenroman-Parodie geschrieben von Paul Nicolai

Ein ganz besonderes Ereignis in unserer Chronik war der Trinitatis-Schmunzelabend.

Im ersten Schmunzelteil präsentierten Gemeindemitglieder von Jung bis Alt Beiträge wie Sketche, Lieder, Musik und Lesungen. Unvergessen das Lied Max und Moritz, vorgetragen von unserer Pfarrerin Ingrid von Schroeder.

Im zweiten Teil haben wir dann unser Stück Dunkelrote Rosen zum Besten gegeben. Mit dabei war ein perfekter Stunt: Thomas J. Dyhring stürzte sich regelmäßig als „Vorhang“ von der obersten Sprosse einer Leiter in die Tiefe. Natürlich stand er jedes Mal unverletzt wieder auf. Ein wirklich rundum gelungener Abend!

Ensemble und weitere Aktive

Regie
Schauspiel
Souffleur
Maske
Titelgrafik
Bühnenbild

Fotogalerie